Unterrichtsausfall: Hochwasser Schulausfall in Sachsen und Bayern am 3. Juni 2013

Dieser Beitrag wurde am veröffentlicht in Verschiedenes und verschlagwortet mit den Begriffen , .

Seit Tagen regnet es in ganz Deutschland, vor allem aber in Sachsen und Bayern, unaufhörlich. Die Pegel der Flüsse steigen immerzu, zahlreiche Straßen sind dicht und mehrere bayerische Städte, darunter Passau, haben den Katastrophenfall ausgerufen. Einzige Hoffnung ist, dass sich das Wetter nach den Regenfällen in der Nacht von Sonntag, dem 2. Juni 2013 auf Montag, den 3. Juni 2013, bessern sollen. Kein Wunder dass sich daher viele Schüler in Sachsen und Bayern fragen, ob es Schulausfall wegen Hochwasser am 3.6. gibt!

Unterrichtsausfall in zahlreichen Hochwassergebieten

Am Montag, direkt nach dem Ende der zweiwöchigen Pfingstferien, fällt in etlichen Landkreisen und Städten aufgrund des Unwetters der Unterricht aus. Hierzu zählt der gesamte Kreis Berchtesgadener Land; im Landkreis Miesbach die Gemeinden Bad Wiessee, Rottach-Egern und in der Stadt Tegernsee. In Passau bleiben am Montag insgesamt 14 Schulen geschlossen. Im Landkreis Garmisch-Patenkirchen gibt es Schulausfall an der Grund- und Mittelschule Oberau, Grundschule Eschenlohe, Grundschule Ohlstadt und der Mittelschule Murnau.

In Niederbayern fällt am Montag, dem 3. Juni 2013 der Unterricht im Landkreis Passau an vielen Schulen aus: Maria-Ward Realschule Neuhaus am Inn, Grundschule Obernzell, Gymnasium Leopoldinum, Gymnasium und Realschule Niedernburg, Adalbert-Stifter-Gymnasium, Gymnasium Freudenhain, Staatliche Realschule, Staatliche Wirtschaftsschule, Private Wirtschaftsschule Pindl, Berufsschule I und II, Grundschule Innstadt, Grundschule Passau Grubweg, Grundschule Passau Altstadt, Mittelschule Passau St. Nikola, Montessorischule Passau, Förderzentrum Hans-Bayerlein-Schule Passau, Fachoberschule und Berufsoberschule.

Auch im gesamten Kreis Berchtesgadener Land in Oberbayern fällt nach Angaben eines Sprechers an sämtlichen Schulen der Unterricht aus: Im Landkreis Miesbach in den teils vom Tegernsee überfluteten Gemeinden Bad Wiessee, Rottach-Egern und der Stadt Tegernsee. Der Unterrichte entfällt auch im gesamten Landkreis Rosenheim. Einzige Ausnahme: Die Abiturprüfungen an der Rosenheimer Fachoberschule (FOS) und Berufsoberschule (BOS) finden statt, während sie in den städtischen Gymnasien auf Freitag verschoben wurden.

Auch die Abiturprüfungen in vielen betroffenen Städten und Landkreisen fallen aus, das hat das Bayerische Kultusministerium am Sonntagabend bekannt gegeben. Die Prüfungen werden nachgeholt.

Unterrichtsausfall: Hochwasser Schulausfall in Sachsen und Bayern am 3. Juni 2013 3.33/5 (66.67%) 9 votes